Corona Krise

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus (18.03.20)

 

Corona, Coronavirus, Virus, Pandemie, Epidemie

Du bist in unserer Mitte, Herr, und dein Name ist über uns ausgerufen. Verlass uns nicht, Herr, unser Gott.  Jer 14,9

 

Liebe Gemeinde,

zunächst durch bischöflichen Erlass und kurze Zeit später durch nationale Anordnung ist auch das das kirchliche Leben derzeit sehr eingeschränkt. Gottesdienstliche Versammlungen in Kirchen, Synagogen, Moscheen sind ausgesetzt. Das ist eine sehr vernünftige Entscheidung.

Beerdigungen können freilich sein, allerdings nur im kleinen Kreis und  nur in der jeweiligen  Friedhofskapelle, das ist ja auch der Zeitung zu entnehmen.

Diese Anordnungen gelten bis auf weiteres!!

Vielleicht tut es gut zu erfahren, dass wir Priester jeden Tag die Eucharistie feiern und Sie alle mit in unser Beten, mit in die Eucharistie einschließen. Wenn Sie ein besonderes, aktuelles Gebetsanliegen haben, teilen sie es uns gerne mit. Auch wenn wir sonst etwas für Sie tun können.

So bleibt uns allen, so gut wie möglich durch diese Krise zu kommen. Sorgen Sie füreinander und wo nötig, lassen Sie auch mit der nötigen Vorsicht die Alten und Kranken nicht allein in Familie oder Nachbarschaft. Wenn es uns derzeit nicht möglich  ist, gemeinsam Gottesdienst zu feiern, so kann doch jeder und jede im persönlichen Gebet sich getragen wissen. Darüber gibt es ja auch in den Medien die Möglichkeit, wenigstens auf diese Weise mitzubeten und Teil der großen betenden Gemeinschaft zu bleiben, die ja auf der ganzen Welt vom Coronavirus betroffen ist.

 

Es segne Sie alle!

Pfarrer Francis Sanjeevi und Pastor Karlheinz Fischer

 

 

Aktuelle Seite: Home Corona Krise Aktuelles Aktuelles Vorbeugende Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus (18.03.20)