Corona Krise

Pfarrbrief Sonderausgabe

 

 

Liebe Gemeindemitglieder!

Herzlich grüßen wir Sie alle! Aufgrund der momentanen Situation gibt es einige Veränderungen, die wir Ihnen gerne mitteilen möchten.

Wichtige Informationen aus dem Gemeindeverbund zu Gottesdiensten:

  • Alle Gottesdienste (auch Hochzeiten, Ehejubiläen und Taufen) sind bis auf Weiteres abgesagt. Das gilt auch für alle Gottesdienste der Karwoche und des Osterfestes.
  • Die Erstkommunionfeiern werden verschoben. Alle Kommunionfamilien werden im Laufe der Woche noch Ideen für einen Kinderkreuzweg und einige Infos erhalten, so könnt ihr die Kartage und das Osterfest gemeinsam als Familie gestalten.
  • Beerdigungen werden weiter stattfinden, jedoch nur im engsten (!) Familienkreis ohne Rosenkranz-/Lichtergebet und Requiem. Die Messfeier für die Verstorbenen wird, wenn gewünscht, später nachgeholt.
  • Turnusmäßige Hauskommunionen (auch an Ostern) fallen aus. In dringenden Fällen können die Kommunion und die Krankensalbung gespendet werden. Bitte wenden Sie sich dazu ausschl. an die Priester.

 

Wie können wir trotz dieser Situation trotzdem zusammen beten?  Jeden Sonntag werden im Fernsehen (ZDF, K-TV, EWNTV, Bibel-TV) Gottesdienste übertragen. Entnehmen Sie bitte die Zeiten aus Ihrer Programmzeitschrift.

  • Im Radio: Deutschlandfunk, sonntags 10:05 Uhr.
  • Im Internet: Derzeit feiert Bischof Bode an Sonntagen um 11:00 Uhr und an Werktagen um 19:00 Uhr die heilige Messe im Dom in Osnabrück. Dieser Gottesdienst wird auf www.bistum-osnabrueck.de übertragen. Das ganze Bistum ist eingeladen, sich dieser Feier anzuschließen und dadurch eine große virtuelle Gottesdienstgemeinschaft zu bilden.
  • Im Gebet verbunden sein Hilfreiche Anregungen, um auch zuhause die Gemeinschaft im Gebet zu leben. Am Sonntag, 11:00 Uhr läuten alle Glocken im Verbund und vielen Gemeinden des Dekanats; um 11:10 Uhr sind alle eingeladen zum Sonntagsgebet in den Häusern und Familien.
  • Im Gebet verbunden – Fürbitten: Sie haben Gebetsanliegen? Sie können diese per Mail an uns schicken. Natürlich können Sie uns auch anrufen und uns ihre Gebetsanliegen persönlich mitteilen. Wir nehmen es dann in die persönlichen Gebete mit hinein.
  • Unsere Kirchen bleiben geöffnet für das persönliche Gebet. Nehmen Sie gern Ihr Gotteslob mit: eine Fundgrube für das Gebet; zünden Sie eine Kerze an als Zeichen der Verbundenheit im Glauben. In den Kirchen liegt kein Gotteslob mehr aus aufgrund der hygienischen Maßnahmen.
  • Auf der Seite unseres Bistumswww.bistum-osnabrueck.de finden sich viele liturgische Anregungen und Seelsorgeangebote.

 

Telefonzeiten für Gespräche

In dieser Zeit der Isolation, des Alleinseins, wollen wir Priester und pastoralen Mitarbeiter unseren Dienst für Telefongespräche anbieten. Es kann ja um ganz praktische Hilfen gehen, aber auch die Not des Alleinseins mindern. Rufen sie uns an, wir stehen gerne bereit. Wir sind zu erreichen unter:

  • Pfarrer Francis Sanjeevi05933/934151 oder 01511/1317294 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Pastor Karlheinz Fischer05933/6466912 oder 01511/1317293 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Gemeindereferentin Hedwig Dobelmann05933/934578764 oder 01511/1317295 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Gemeindereferentin MariaSchröer 01511/1317296 oder 05933 934642 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Gemeindereferentin Liane Lütke-Harmann01511/ 1317291 oder 05933-9348641 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eine Idee zu Palmsonntag:

Ab Samstag, den 04.04.20 liegen gesegnete Palmzeige in unseren Kirchen zur Mitnahme aus. Sie können den gesegneten Zweig in ihren Palm-stock einarbeiten. Außerdem können Sie ein Foto machen oder eine Videobotschaft an die lieben Verwandten senden: Die Kinder mit dem gebastelten Palmstock in der Hand. Das Verschenken des Palmstocks sollte dann in einigen Wochen beim nächsten Familienbesuch nachgeholt werden.

 

Osterkerzen und Osterfeiern

Wir werden in diesem Jahr nicht die Karwoche und Ostern, unser höchstes Fest gemeinsam feiern können. Tun wir das in unseren Häusern und in unseren Familien. Auch da können wir ja ganz kreativ werden…

Die gesegnete Osterkerze brennt am Ostersonntag in unseren Kirchen. Die geweihten Osterkerzen liegen aus. Sie können dort zum angegebenen Preis mitgenommen werden. Den Betrag legen Sie bitte in den Opferstock. Die Kerzen können an der Osterkerze entzündet werden.

 

Solidarisch handeln in Krisenzeiten

Schauen Sie, wer in Ihrer Nachbarschaft Hilfe und Unterstützung benötigt. Kranke und alleinstehende Menschen benötigen vielleicht gerade jetzt ein paar helfende Hände beim Einkauf oder bei anderen Erledigungen. Jetzt muss sich Nachbarschaftshilfe und praktizierende Nächstenliebe bewähren. Es wird in den Nachrichten und den sozialen Netzwerken bereits über viele kreative Möglichkeiten berichtet. Ganz spontan haben die Jugendgruppen unserer Gemeinden ihre Hilfe angeboten. Benötigen Sie Hilfe oder Unterstützung? Scheuen Sie sich nicht sich telefonisch zu melden. Wir sind für Sie erreichbar und versuchen Hilfe zu koordinieren.

 

Für Lathen das Zeltlagerteam:

  • Barbara Haake – Tel.: 015756014015
  • Kristina Scheinmaier – Tel.: 015735627068

 

Für Lathen-Wahn die KLJB:                                              

  • Jan Schubert – Tel.: 05933 8427und 015785752154
  • Tom Böwer – Tel.: 01575 4290772

 

Für Düthe-Melstrup-Fresenburg die KLJB:

  • Miriam Mühlfeld – Tel.: 01606381710

 

Für Renkenberge die KLJB:

  • Madlen Schwering – Tel.: 015118734383
  • Jule Wessels – Tel.: 015732381036

 

Für Wippingen die KLJB:

  • Marie Theres Riedel – Tel.: 017627658653

 

Die Caritas Büros in Sögel 05952-93700 und Papenburg 04961- 94410 sind telefonisch erreichbar.

 

Bitte weiterleiten!

Wenn Sie die Möglichkeit haben, drucken Sie diese Pfarrnachrichten bitte aus und geben Sie diese an andere weiter, die sich mit Internet und Social Media nicht so auskennen.

 

Nächste Ausgabe

Aufgrund der aktuellen Situation gibt es zurzeit keinen Pfarrbrief. Über die Veränderungen werden Sie weiterhin informiert. Bitte beachten Sie die Internetseite unserer Kirchengemeinde:

http://www.kath-kirche-lathen.de

 

Hinweise zu den Pfarrbüros

Die Pfarrbüros sind bis auf Weiteres geschlossen.

 

Misereor - Sonntag

Am kommenden Sonntag, den 29.03. ist der Misereorsonntag. Das Hilfswerk Misereor bittet auch in diesem Jahr um eine Spende, vor allem für die Flüchtlingskinder im Libanon! Unser Fastenmarsch ist ausgefallen, damit fehlen für die Organisation von Schulunterreicht für Flüchtlingskinder mindestens 50.000€!!!

Wer es kann, der möge in dieser Zeit doch auch ein Zeichen setzen und das unfassbar schwere Schicksal der Flüchtlingskinder nicht vergessen.

Sie können in die Briefkästen der Pfarrbüros den Spendenbeitrag abgeben, (wegen der Spendenquittung) bitte Namen und Anschrift nicht vergessen. Spendentüten liegen auch in den Schriftenständen unserer Kirchen aus.

Oder direkt an Misereor: Iban: DE75 3706 0193 0000 1010 10

Kennwort: SO 7788 mit Zusatz Misereor Fastenmarsch Dekanat EL -Nord

BIC: GENODED1PAX

Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern. Vergessen wir in diesen Zeiten das Leid der vielen Flüchtlinge nicht.

 

Sonstiges:

- Ehrenamtsfest in Wippingen wird verschoben.

- Ministranten Wallfahrtfällt aus.

 

Ihnen alles Gute, viel Kraft und Geduld. Wir wünschen Ihnen Gesundheit und Gottes reichen Segen.

In Verbundenheit, Ihr pastorales Team

Aktuelle Seite: Home Corona Krise Aktuelles Aktuelles Pfarrbrief Sonderausgabe