Firmung

Die Firmung gehört mit der Taufe und der Erstkommunion zu den so genannten Initiationssakramenten. Die Taufe legt den Grundstein des Christseins, die Firmung baut darauf auf, vertieft und entfaltet den Glauben. Das Wort "Firmung" kommt vom lateinischen "firmare" und heißt übersetzt bestärken, festigen, ermutigen. Das Sakrament der Firmung bestärkt uns mit dem Heiligen Geist, ermutigt uns, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen, und vertieft unsere Verbindung mit der Kirche. Der Firmling bestätigt durch den Empfang des Sakraments, sein Leben als Christ gestalten und seinen Glauben in Wort und Tat bezeugen zu wollen.

Die meisten Katholiken lassen sich im Alter zwischen 14 und 16 Jahren firmen. Das geschieht in der Regel jahrgangsweise in Gruppen und ist an die Pfarrei vor Ort gebunden. Aber auch Erwachsene können sich firmen lassen.

Bild: David Hassenforder; in: Pfarrbriefservice.de

 

Der Glaube an etwas, das unser Leben übersteigt, stellt viele Menschen vor eine ebenso große Aufgabe wie neue Wege zu wagen. Unsere diesjährigen Firmbewerberinnen und Firmbewerber haben sich in diesem Jahr unter dem Motto „Abenteuer – Glaube – Leben““ auf den Weg gemacht sich dieser großen Aufgabe zu nähern. Mit verschiedenen Treffen wurden die Grundlagen geschaffen, wie die Institution Kirche funktioniert und wie diese von innen aussieht. Im Sakrament der Firmung, welches die Jugendlichen am 25.11.2018 in unserer St. Vitus Kirche in Lathen empfangen werden, findet die gesamte Vorbereitung ihren Höhepunkt in der Firmfeier. Mit diesem Sakrament bekommen die Jugendlichen den  Zuspruch Gottes. Die Firmvorbereitung soll den Jugendlichen auf ihrem Weg eine Stärkung sein, damit sie selber mit ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten die Welt mitgestalten können.

Ein Dank geht an unsere Katechetinnen und Projektbegleiterinnen und Projektbegleiter, die sich auch in diesem Jahr wieder sehr engagiert um unsere Firmlinge gekümmert haben und dadurch ein gutes Glaubenszeugnis von sich geben konnten.

Wir wünschen allen gefirmten Jugendlichen in unserer Pfarreiengemeinschaft, dass sie etwas von dem Feuer Jesu Christi mit in ihr Leben nehmen, damit ihr Leben gelingt und Früchte für die Welt tragen kann. Am Sonntag, dem 25.11. spendet Herr Generalvikar Theo Paul den Jugendlichen das Sakrament der Firmung. In diesem Jahr werden wir viele Lieder aus dem Gotteslob singen. Da wir in der Kirche selber nicht für jeden ein Buch zur Verfügung haben werden, bitten wir, wenn möglich, ihr eigenes mitzubringen.

Wir freuen uns, dass sich die folgenden Jugendlichen in diesem Jahr das Sakrament der Firmung spenden lassen.

Lathen – Wahn:

Robin Dierkes

Tanja Holtermann

Philipp Jönen

Lennart Kleymann

Yasmin Meyering

 

Lathen:

Ines Bergmann

Carsten Brand

Dominic Dickmann

Thorben Düttmann

Marina Führs

Jana Haake

Simon Hüppmeier

Leon Janzen

 

Patrick Jönen

Bianca Kampen

Lara Kampen

Matthias Kampen

Fabian Klene

Fabian Kock

Leonie Kock

Christoph Kremer

Jens Kröger

Jonas Kruse

Max Kulas

Madeleine Kuper

Marcin Matwiej

Sophia Meiser

Oliver Meyer

 

Pia Röttger

Johanna Rolfes

Markus Rolfes

Jette Schmees

Vanessa Schulte

Andre Schwarte

Laura Siemer

Louis Siemer

Charlotte Stefens

Anna Stolte

Jan Stolte

Karsten Stolte

Hendrik Suren

Robert Wiegmann

Grzegorz Wylota

 

 

Graffito: Taube

Am Samstagmorgen, dem 16.September 2017 machten wir Firmlinge uns mit dem Bus um etwa 8:15 Uhr auf den Weg zu unserem Firmspender nach Osnabrück. Schon auf der Fahrt hatten wir die Möglichkeit uns Fragen zu überlegen und auf einem Zettel zu notieren, um sie dem Domkapitular zu stellen. In Osnabrück angekommen wurden wir herzlich von unserem Firmspender empfangen. Er erzählte uns, was er überhaupt mache und wie er uns am Tag unserer Firmung begleitet. Danach hatten wir die Möglichkeit, die vorbereiteten Fragen dem Firmspender vorzulesen, die er dann sehr gründlich beantwortet hat. Darunter waren sowohl Fragen über die Firmung, als auch persönliche Fragen. Nach etwa einer halben Stunde war unser Treffen vorbei und wir hatten für das Erste Freizeit in der Stadt. Danach trafen wir uns zur Besichtigung des Doms. Ein Reiseführer erzählte über die Vergangenheit, den Bau, verschiedene Rituale und vieles mehr. Um ca. 15:30 Uhr stiegen wir wieder in den Bus und machten uns auf den Weg nach Hause.

Bild: Bernhard Riedl, in: Pfarrbriefservice.de

 

 

Die Firmung in Lathen geht auf die Zielgerade, dies sind die restlichen Treffen der Firmlinge:

  •       17.11.2017, Nacht der Versöhnung (19.00 – ca. 21.00 Uhr in der Kirche)
  •       24.11.2017, Generalprobe Firmung (19.00 – ca. 21.30 Uhr in der Kirche)

 

Am Sonntag dem 26.11.2017 um 10.30 Uhr spendet Domkapitular Ulrich Beckwermert folgenden Jugendlichen in unserer Gemeinde die Firmung:

Katharina Abheiden
Sarah Hegge
Nils Pennemann
Hendrik Ahrens
Jonas Hermes
Emma Rohe
Pia Bloms
Paul Holtermann
Lukas Rohen
Tabea Böwer
Sandra Holtermann
Viona Rumpke
Tom Böwer
Christin Hopster
Josten Schmees
André Brelage
Luca Hüppmeier
Nadine Schmees
Rieke Buller
Jens Huntemann
Marie Schmitz
Jonas Buß
Christian Illenseer
Paul Schmitz
Tom Dräger
Vera Kanne
Manuel Schubert
Philipp Eichmeier
Malte Kettler
Annika Schulte
Oliver Eising
Laura Korfage
Christoph Schulte
Dennis Führs
Anna Meiser
Emelie Siegner
Anna Funke
Johannes Merten
Tom Stephan
Tobias Funke
Christopher Mühlfeld
Lisa Stolte
Laura Hebbelmann
Marius Mühlfeld
Lennart Voss
Nadja Hebbelmann
Dana Nies
Tim Waterloh
Kira Hegge
Aileen Obenaus
Christopher Wilkens
 
 
Hannes Wilkens

Wir wünschen allen gefirmten Jugendlichen in unserer Pfarreiengemein-schaft, dass sie etwas von dem Feuer Jesu Christi mit in ihr Leben nehmen, damit ihr Leben gelingt und Früchte für die Welt tragen kann.