Aktuelles

 

Insel, Südsee, Meer, Vanuatu, Pazifik, Strand, ReiseNiemand hat Vanuatu auf dem Schirm und nur im Weltrisikobericht steht der Inselstaat im Südpazifik auf Nr. 1: Mit 99,88 Prozent Wahrscheinlichkeit wird Vanuatu durch den steigenden Meeresspiegel, von Zyklonen, Erdbeben oder einem Vulkanausbruch heimgesucht.

https://weltgebetstag.de/assets/img/logo.png"In GOTT steht und gründet Vanuatu" - heißt es auf dem Landeswappen der 83 Inseln. Wenn der Boden unter uns schwankt, fragen wir neu nach dem, was uns wichtig ist: Worauf bauen wir?

Christinnen aus Vanuatu, die in diesem Jahr den Gottesdienst zum Weltgebetstag vorbereitet haben, legen uns diese Sorge ans Herz. Ihre Antwort: "Danke für die fruchtbaren Böden, die frische Luft, die saubere Umwelt, den strahlenden Sonnenschein, das blaue Meer und für das stille, ruhige Wasser der Vanuatu-Inseln." Mit ihnen beten wir an diesem Freitag. Handeln müssen wir täglich.

 

(c) Irene Tokarski in: Kreise ziehen. Frauenkalender 2021.(https://www.facebook.com/frauenkalender)

 

 

Aschermittwoch, Aschenkreuz, Kreuzzeichen, Kreuz, StirnAb Aschermittwoch können in unseren Kirchen in der Pfarreiengemeinschaft kleine Tüten mit Asche sowie einem Gebets - und Besinnungszettel für kleine Segensfeiern für Zuhause abgeholt werden.

Alle, die zur Zeit nicht in den Gottesdienst können oder wollen, haben so die Möglichkeit die Fastenzeit mit dem Aschkreuz zu beginnen.

Herzliche Grüße vom Pastoralteam und bleiben Sie gesund!

 

Die Corona-Pandemie hat jeden Einzelnen vor besondere Herausforderungen gestellt. Einige Menschen hat diese Situation jedoch in große Unsicherheit und an den Rand ihrer Existenz getrieben. Gemeinsam sollten wir für diejenigen da sein, die aus ihrer Not keinen Ausweg wissen und sich selbst nicht helfen können. Das Motto der diesjährigen Caritassammlung vom 6. Februar bis zum 7. März lautet deshalb „Ich + Du = Gemeinsam. Aus Liebe zum Nächsten.“

Die Coronakrise sorgte in den vergangenen Monaten bei vielen Menschen für große Not. „Immer mehr Hilfesuchende melden sich in den Caritas-Beratungsstellen und Kirchengemeinden“, berichtet Caritasdirektor Franz Loth. „Gerade diejenigen, die schon vor der Krise wenig hatten, sind von der Corona-Pandemie schwer getroffen: zum Beispiel Geringverdiener, die nun in Kurzarbeit sind, oder Wohnungslose, die kein Zuhause haben, in das sie sich zurückziehen können“, so Loth. Im gesamten Bistum Osnabrück bieten die Caritas-Beratungsstellen und Kirchengemeinden Hilfe und Beratung in problematischen Lebenssituationen. Mit den Spenden aus der Sammlung können sie hilfesuchen-de Menschen schnell und unbürokratisch unterstützen.

Die Erlöse aus der Brief- und Haussammlung werden zu 45 Prozent für die Caritasaufgaben in den einzelnen Pfarrgemeinden eingesetzt, unter anderem um Familien, Jugendfreizeiten und soziale Dienste zu fördern. Die anderen 55 Prozent werden in den Regionalverbänden der Caritas verwendet, um zum Beispiel die Allgemeine Soziale Beratung, Migrationsdienste und die hauptamt-liche Begleitung ehrenamtlicher Projekte zu fördern.

 

Liebe Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde St. Vitus Lathen!
Aufgrund der derzeitigen Corona Verordnungen können in diesem Jahr die Sternsinger leider nicht zu Ihnen nach Hause kommen.
Weil uns allen diese Aktion sehr am Herzen liegt, werden am 09. und 10. Januar 21 gesegnete Kreide und Aufkleber in der Kirche ausliegen. Sie sind herzlich eingeladen sich ein Stück Kreide oder einen Aufkleber für Ihr Haus mitzunehmen. An beiden Tagen wird in der Zeit von 11:30 – 16:30 Uhr, der Sternsinger Film, der das diesjährige Projekt darstellt, in der Kirche zu sehen sein.
Natürlich steht eine Spendenbox bereit, damit auch gerade in diesem Jahr die Hilfsbedürftigen unterstützt werden.
Gerne können Sie Ihre Spende auch auf folgendes Konto überweisen:
Kindermissionswerk / Sternsinger
Pax-Bank eG
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31 BIC: GENODED1PAX
Wie danken von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung!
Gottes Segen, für Sie und Ihre Familie.
Bitte bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße die Sternsinger der St. Vitus Kirche Lathen

 

…und warten kann so langweilig sein! Um euch, liebe Kinder das Warten etwas zu erleichtern, haben wir hier für euch eine kleine Bildergeschichte vorbereitet. Sie erzählt vom Kleinen Esel und dem Engelchen, aber hört doch mal selber rein. Wir wünschen euch viel Freude dabei!

Euch Kleinen und Großen wünschen wir ein ganz fröhliches Weihnachtsfest!

Auch, wenn in diesem Jahr vieles anders ist, macht das Beste draus und habt auch an Sylvester viel Spaß! Passt auf euch auf und bleibt gesund, damit wir uns alle im nächsten Jahr gesund und munter wiedersehen!

Euer Pfarrgemeinderat St. Vitus Lathen

 
Liebe Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde St. Vitus Lathen und St. Antonius Lathen-Wahn!
Aufgrund der derzeitigen Corona Verordnungen können in diesem Jahr die Sternsinger
leider nicht zu Ihnen nach Hause kommen.
Weil uns allen diese Aktion sehr am Herzen liegt, werden am 09. und 10. Januar 21
gesegnete Kreide und Aufkleber in der Kirche ausliegen.
Sie sind herzlich eingeladen sich ein Stück Kreide oder einen Aufkleber für Ihr Haus mitzunehmen.
An beiden Tagen wird in der Zeit von 11:30 - 16:30 Uhr,
der Sternsinger Film, der das diesjährige Projekt darstellt, in der Kirche zu sehen sein.
Natürlich steht eine Spendenbox bereit, damit auch gerade in diesem Jahr die Hilfsbedürftigen unterstützt werden.
Gerne können Sie Ihre Spende auch auf folgendes Konto überweisen:
Kindermissionswerk / Sternsinger
Pax-Bank eG
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX
Wir danken von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung!
Gottes Segen, für Sie und Ihre Familie.
Bitte bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße die Sternsinger der St. Vitus Lathen und St. Antonius Lathen-Wahn

 

Liebe Renkenberger!

Gerne wären auch in diesem Jahr die Sternsinger von Haus zu Haus gezogen, doch wir müssen weiter vorsichtig sein. Wir wollen trotzdem die Ärmsten der Armen nicht vergessen, und die Projekte des Kindermissionswerkes unterstützen.

Deshalb werden Anfang des neuen Jahres im Laufe des Tages Spendentüten mit dem gesegneten Segensaufkleber in den Postkästen in allen Haushalten verteilt.

Wie kann man spenden?

1. In jedem Gottesdienst ab 3. – 10. 01. können die Spendentüte abgeben werden.

2. Überweisung auf das Konto der Kirchengemeinde Renkenberge; Iban: DE84 2808 9991 0015 3516 00 BIC: GENODEF1LTH; Stichwort: Sternsingeraktion 2021

Herzlichen Dank allen Spendern! Wir wünschen allen eine gesegnete Weihnacht und ein frohes Neues Jahr! Bleibt gesund!

Euer Pfarrgemeinderat  Renkenberge

 

Liebe Wippinger!

Gerne wären auch in diesem Jahr die Sternsinger von Haus zu Haus gezogen, doch wir müssen weiter vorsichtig sein. Wir wollen trotzdem die Ärmsten der Armen nicht vergessen, und die Projekte des Kindermissionswerkes unterstützen.

Deshalb werden am Samstag, 02.Januar im Laufe des Tages Spendentüten mit dem geweihten Segensaufkleber in den Postkästen in allen Haushalten verteilt.

Dafür suchen wir noch Kinder und Jugendliche, die allein oder zu zweit austeilen. Bitte meldet euch bis zum 22.12. bei Ulla Westhoff unter der Tel. 787. (Jetzt schon mal vielen Dank!)

Wie kann man spenden?

1. Im Gottesdienst die Spendentüte abgeben.

2. Am Sonntag, den 03.01. von 10.00 – 17.00 Uhr kann die Spende in der Kirche abgeben werden. Wer Interesse hat, kann dabei noch einen Kurzfilm über die Sternsingeraktion anschauen, der in Dauerschleife läuft. Außerdem gibt es für alle eine kleine süße Überraschung.  

3. Spende auf das Konto der Kirchengemeinde Wippingen, Stichwort: Sternsingeraktion 2021

Herzlichen Dank allen Spendern und allen Helfern!

Bleiben Sie gesund! Das wünscht das Sternsingerteam

 

Weihnachtsgottesdienste: Bischof Bode schreibt an die Gemeinden: Bischof Franz-Josef BodeBischof Franz-Josef Bode hat in einem Brief an die Gemeinden geschrieben, dass Weihnachtsgottesdienste, wo sie möglich sind, auch unter den gegebenen Auflagen mit physischer Beteiligung stattfinden sollten. Wenn dem schwerwiegende Gründe entgegen sprächen, bittet der Bischof darum, nach anderen geeigneten Formen zu suchen, um Gottesdienstgemeinschaft zu schaffen. Den vollständigen Brief können Sie hier lesen.

(c) Bild: Bistum Osnabrück

 

Playmobil, Kind, Gesicht, Braune Haare

 

Ein Film, den die vier Kinder der Familie Albers gestaltet haben, sollte am Sonntag, den 20.12. in der Kirche gezeigt werden. Wegen des Lockdown ist das nicht mehr möglich. Aber wir zeigen den Film auf Youtube, weil die Geschichte so wunderbar dargestellt ist und den Film alle sehen müssen.

Im nächsten Advent werden wir ihn sicher auf eine Großleinwand in der Kirche zeigen. Die Leinwand wurde extra von der Kolpiingfamilien angeschafft. Den Kolpingern ganz herzlichen Dank für ihr Engagement in unserer Gemeinde.

Und Familie Albers ein ganz großes Dankeschön für die Kreativität und den großen Einsatz, man merkt wieviel Spaß ihr beim Filmen hattet. Euer Kinderkirchenteam

Aktuelle Seite: Home Ankündigungen & Mitteilungen