KJL Aktuelles

 

Alle Messdiener sind ganz herzlich eingeladen am Freitag, den 22.03. von 17.00 – 18.00 bei der Messdienerstunde mitzumachen. Wir freuen uns auf euch und eure Ideen und sehen uns im Pavillon beim Vitus Haus. Johanna, Marieke, Markus und Pia

 

Am Freitag den 29. März 2019 um 18.30Uhr findet der diesjährige ökumenische Jugendkreuzweg auf dem Gelände des Jugendklosters in Ahmsen statt.

Herzliche Einladung an alle, die sich auf den Weg machen möchten einen von Jugendlichen gestalteten Kreuzweg zu erleben. Wir freuen uns auf Euch!

Der Jugendkreuzweg wird vom BDKJ Regionalvorstand EL-Nord in Zusammenarbeit mit dem katholischen Jugendbüro organisiert. Jugendliche aus den einzelnen Gemeinden im Dekanat gestalten die Stationen des Kreuzweges Jesu Christi.

Weitere Infos bei den Kath. Jugendbüros in Sögel (05952-207142) und Papenburg (04961-2757)

 

Die Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth in Sögel und das Bildungs- und Begegnungshaus Jugendkloster Ahmsen suchen ab August / September 2019 junge Erwachsene, die in den Bereichen Hausmeisterei, Hauswirtschaft, Verwaltung und Pädagogik einen Freiwilligendienst absolvieren möchten. Ein Freiwilligenjahr dauert in der Regel zwölf Monate. Allen Freiwilligen werden eine Anleitung und ein Taschengeld gestellt. Beiträge zu allen Sozialversicherungen werden übernommen. Kindergelder werden in der Regel weiterbezahlt. Gerade für Abiturienten, aber auch für andere junge Menschen eignet sich der Freiwilligendienst in besonderer Weise, um sich auf das Berufs- oder Studienleben vorzubereiten. Durch sinnvolle Arbeitsplatzbeschreibungen können sich die Freiwilligen weiterentwickeln und neue Fähigkeiten hinzugewinnen. Bewerbungen nehmen wir gerne entgegen an: Marstall Clemenswerth & Jugendkloster Ahmsen e. V., Clemenswerth 1, 49751 Sögel, z. Hd. Julia Sommer, Tel: 05952/2070. Weitere Informationen unter www.marstall-clemenswerth.de und www.jugendkloster-ahmsen.de

 

Am So. 06.01. hat das Kinderkirchenteam, mit 21 Kindern, das Dreikönigsfest gefeiert. Nach dem "Erleben" der Weihnachtsgeschichte, haben die Kinder von der Sternsingeraktion gehört. Hierzu ist eine Gruppe der Sternsinger in das Karl-Borromäus-Haus gekommen und hat den Kindern und dem Haus, Gottes Segen gebracht. Zum Ende des Kindergottesdienstes sind die Kinder mit den Sternsingern in die Kirche eingezogen. Auch dort haben die Sternsinger den anwesenden Gläubigen noch einmal den Segen gebracht.

Das Kinderkirchenteam trifft sich zur Vorbereitung des nächsten Halbjahres am 09.02.2019. um 15.00 Uhr in Melstrup, in der Gaststätte Epker - Eilers. Wer Interesse hat, mitzumachen im Kinderkirchenteam, meldet sich bei Maria Schröer.

Die Kirchengemeinde bedankt sich beim Kinderkirchenteam für die tolle Arbeit im letzten Jahr und insbesondere für das gelungene Krippenspiel zu Heiligabend. Danke! Die nächste Kinderkirche findet statt am Sonntag, den 03.02. zum Fest der Darstellung des Herrn. um 10.30 Uhr in der Kirche.

 
Bis wann muss ich mich eigentlich bewerben? In welchem Bereich kann ich überall einen Freiwilligendienst machen? Gibt es in meiner Region auch Einsatzstellen? Und und und...
Alle Fragen rund um den Freiwilligendienst im Inland beim Bistum Osnabrück beantworten wir bei unseren offenen Infoabenden in Osnabrück und Papenburg:
Beide Veranstaltungen beginnen um 18:00 Uhr.
 
Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Nähere Informationen zu den Freiwilligendiensten des Bistums auch im Internet unter www.alltagshelden-gesucht.de

 

Unser Kinderchor übt wieder am Samstag, den 12.01. um 10.30 Uhr im Karl Borromäus Haus. Der nächste Übungstermin ist erst am Sa. 09.02. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bitte bei Rita Albers

Bild: Sarah Frank; in: Pfarrbriefservice.de

 

https://kjb-emsland-nord.de/images/cache/96/SCALED_3_150_150_150_70_2000_934_92980_file.pic.919.11230665303640.pngWer im Sommer als Gruppenleiter*in mit in Ferienfreizeiten fahren möchte, der braucht eine  gültige JuleiCa. Das katholische Jugendbüro Emsland Nord bietet dafür im Frühjahr wieder Gruppenleiterkurse und Fortbildungen zur Verlängerung der JuleiCa an. Nähere Informationen sind auf der Homepage www.kjb-emsland-nord.de zu finden. Fragen werden gerne unter 05952/207142 beantwortet.

Sonja Gerdes, Dekanatsjugendreferentin, Katholisches Jugendbüro Emsland-Nord, Marstall Clemenswerth, 49751 SögelTel.: 05952-207-142  Fax: 05952-207-141Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir proben wieder am Samstag, dem 17.11. und am 30.11. um 10.30 Uhr im Karl Borromäus Haus in der Burgstr. direkt neben der Kirche ( Bücherei). Wer Interesse hat, ist herzlich zum "Schnuppern" bei den Proben eingeladen! Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung (Tel. 923987) Rita Albers

Bild: Sarah Frank; in: Pfarrbriefservice.de

 

 

1. Vorbereitung der Krippenfeier 2018
Die MitarbeiterIinnen der Kinderkirche planen gemeinsam mit den Kindern das Krippenspiel am Mittwoch, den 24.10. um 16.30 Uhr im Vitus Haus.
 
2. Am Sonntag, den 04.11. um 10.30 Uhr laden wir wieder zur Kinderkirche ein

 

Am Samstag, 15.09. fand der gemeinsame Kinderbibeltag der ev. und der kath. Kirchengemeinde in Lathen statt. 61 Kinder sowie 25 Teamer haben mitgemacht. Außerdem sang das erste Mal der neue Kinderchor mit 20 Kindern und Jugendlichen Instrumentalisten mit.

Die Kindern sahen und hörten die Geschichte von Ruth und Noomi, Schwiegertochter und Schwiegermutter, die sich gemeinsam auf den Weg machen nach Israel, damit Noomi wieder in ihre alte Heimat kann.. Wie es für Ruth in der Fremde war, und wieviel Vertrauen sie braucht um sich dort zurechtzufinden.

Die Kinder haben an neun Stationen viel Neues ausprobiert: gebastelt, Vertrauens-und Geschicklichkeitsspiele gespielt und den Teamgeist in den gemischten Gruppen gestärkt. Auf dem Weg zur Stephanus-gemeinde haben sie an fremde Türen geklingelt und ein Herz verschenkt. Die Beschenkten waren erstaunt und meist sehr erfreut. Bei der ev. Kirche angekommen, wurde die Geschichte von Ruth und Noomi zu Ende erzählt. Ruth fand ein neues Zuhause für sich und ihre Schwiegermutter. Vor Freude sangen und tanzten alle zusammen: Wir bringen Frieden für alle – Hewenu Schalom alechem!!! Ohne die Mitarbeit der vielen, auch spontanen ehrenamtlichen Helfer, wäre es nicht so ein gelungener Bibeltag für die Kinder und für alle geworden. Allen Helfern sei an dieser Stelle besonders gedankt!!

https://alltagshelden-gesucht.de/img/arbeitsstelle_freiwilligendienste.png

 

 

Das Programm Freiwillige Dienste im Ausland (FDA) des Bistums Osnabrück ist ein Angebot für junge, kirchliche engagierte Menschen aus dem Bistum Osnabrück, die für etwa ein Jahr in einer Ortskirche in Afrika, Asien, Lateinamerika oder in Osteuropa leben und arbeiten möchten. Das kann nach dem Schulabschluss, nach einer Berufsausbildung oder nach bzw. während des Studiums geschehen.

Mögliche Einsatzländer sind: Botswana, Ghana, Indien, Israel, Paraguay, Peru, Russland und Uganda

Mögliche Einsatzfelder sind: Pfarrgemeinde, Jugendarbeit, Schule, Kinderheim, Kindertagesstätte, Straßenkinderprojekt, Hausmeistertätigkeit, Behinderteneinrichtung, Krankenhaus, Musikunterricht, landwirtschaftliches Lehrprojekt

Junge Frauen und Männer zwischen 17 und 27 Jahren, die sich für einen Freiwilligendienst im Ausland interessieren, sind vom 21. bis 22. September 2018 ins Haus Maria Frieden in Rulle eingeladen. Von Freitagnachmittag bis Samstagabend besteht die Möglichkeit, sich gründlich über den Freiwilligen Dienst im Ausland zu informieren, Teammitglieder und ehemalige Freiwillige kennenzulernen und Berichte von Rück-kehrerinnen und Rückkehrern zu hören.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,00 €.

Das ausführliche Infoheft zum FDA-Programm 2018/19 steht im Internet unter alltagshelden-gesucht.de zum Download bereit. Darin befindet sich auch der Anmeldebogen für das Schnupper-Wochenende.

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

auch in diesem Jahr planen das Team und die Gruppenleiter seit Januar ein tolles Programm mit vielen interessanten Angeboten für unser Zeltlager vom 28.06. – 05.07.2017 in Goldenstedt. Mitfahren können Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren.

 

Weitere Informationen folgen und sind auch unter diesem Link einsehbar: http://kath-kirche-lathen.de/index.php/kinder-und-jugend/zeltlager

Wir freuen uns auf euch. Das Zeltlagerteam; Leitung: Gabi Kremer, Christoph Kock, Maximilian Bergmann

Illustration zur Geschichte: Der Martinsmantel erzählt

 

Wie in jedem Jahr laden die Stephanus und die St. Vitus Gemeinde zum alljährlichen Martinsumzug ein. Auch Martin, mit seinem Pferd ist wieder dabei. Wir beginnen am Samstag, dem 11.11., um 16.45 Uhr !!! in der  Vituskirche. Im Anschluss daran, geht es zur Stephanusgemeinde, wo wir mit Würstchen und Punsch die Feier beenden. Alle Familien mit Kindern sind ganz herzlich eingeladen mitzugehen, miteinander zu teilen und an Martin zu erinnern. In diesem Jahr laden wir Helping Hands ein. Wir bedanken uns für ihren Einsatz in Rumänien und anderswo, um Familien zu helfen.

© Rolf Bunse/www.sternsinger.de

 

 

Alle Kinder und Jugendliche, die bei der Sternsinger-Aktion 2018 mitmachen möchten, melden sich bitte bis zum 03.12. 2107 bei Gundy Felthaus, Telefon 8299 oder Adelheid Thünemann, Telefon 4600, an.

Die Sternsinger gehen am Samstag, dem 06.01.2018 durch die Straßen und Wohngebiete unserer Pfarrgemeinde, die Aussendungsfeier ist um 9.30 Uhr in unserer Kirche St. Vitus. Ein Informationsblatt mit Terminübersicht liegt ab Samstag, 19.11.2017 im Schriftenstand der Kirche aus.

 

In allen unseren Kirchengemeinden werden ab jetzt an den Wochenenden die Kinderzeitungen ausliegen. Sie sind gedacht, das Thema des Gottesdienstes während der Feier oder anschl. noch mal für Kinder ansprechend aufzugreifen. Gerade für unsere Kommunionkinder ist es sehr interessant, wie die Erzählungen von Jesus mit unserem Leben in Verbindung gebracht werden. Natürlich dürfen auch alle anderen Kinder die Zeitungen mitnehmen. Bitte greift zu: In Lathen liegen die Hefte bei der Litfaßsäule – in Lathen-Wahn und in Renkenberge im Schriftenstand und in Wippingen im Schriftenstand beim Glockenturm.

Was ist der Josefstag?News-Logo-SG

Der bundesweite Aktionstag findet zum 10. Mal statt. An ihm möchten katholische Einrichtungen auf die Situation junger benachteiligter Menschen aufmerksam machen. Dabei sollen vor allem Jugendliche selbst zu Wort kommen. Das Motto des Josefstags lautet "Jugend braucht Perspektive!“

Unsere Veranstaltung zum Josefstag 2016:

Auch wir von der Fachstelle Soziale Gerechtigkeit wollen gemeinsam mit dem BDKJ Regionalverband Emsland Mitte und der CAJ im Rahmen des Josefstages auf eine bestimmte Situation aufmerksam machen. Wir wollen mit euch während eines Seminars im Gemeindehaus der Propstei St. Vitus Meppen herausfinden, wie es ist, im Nachtdienst zu arbeiten.

Was haben wir vor?

Wir wollen nicht nur darüber reden wie der Nachtdienst funktioniert, sondern auch selber Erleben, wie es sich anfühlt nachts aktiv zu sein. Daher beginnt unser Seminar am 18. März erst abends um 18:00 Uhr und zieht sich durch die Nacht. In dieser Zeit sprechen wir mit verschiedenen Expert/-innen aus dem Nachtdienst, schauen uns Einrichtungen vor Ort an und werden selbst aktiv.

Nach der Seminareinheit übernachten wir im Gemeindehaus. Beim gemeinsamen Frühstück werden wir unsere gewonnenen Erfahrungen mit Bischof Dr. Franz-Josef Bode austauschen.

Die Anmeldung zum Josefstag findet ihr hier.