Aktuelles

 

Vorläufige Öffnungszeiten 2021:

Di 05.01.2021 / Di 02.02.2021 / Di 03.03.2021 von 14.00 bis 17.00 Uhr

Während dieser Zeit kann auch Kleidung abgegeben werden.


Für die Weihnachtsgottesdienste bitte unbedingt anmelden! Vom 14.12. bis 18.12. in der Zeit von 17:00 und 19:00 Uhr unter der Telefonnummer: 05933 - 9247720.

Alle Veranstaltungen in der Kirche werden Corona konform durchgeführt. Denken Sie daher bitte an den Zettel mit ihrer Anschrift und Telefonnummer und ziehen Sie sich warm an!

Wir -der Pfarrgemeinderat und das Pastoralteam - freuen uns, Sie und Euch bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen allen eine besinnliche Adventszeit!
Bleiben Sie gesund!

 

Leider verlangt die Corona Zeit auch ein Umdenken zu Allerheiligen.

Es dürfen zeitgleich nicht mehr als 50 Personen den Friedhof betreten.

Dennoch wollen wir in aller Würde unserer Verstorbenen gedenken und auch ihre Gräber segnen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Auf unserem Friedhof stehen an den drei Eingängen und beim Kreuz in der Mitte: Weihwassergefäße, Buchsbaumzweige und ein Gebet liegt aus.

Alle Angehörigen sind herzlich eingeladen, sich je einen Zweig zu nehmen, ihn ins Weihwasser zu tauchen und damit das Grab ihrer lieben Verstobenen zu segnen.

Dieses ist möglich am Samstag, 31.10. in der Zeit von 12:00 Uhr - 14:00 Uhr und am Sonntag, 01.11. von 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Die Priester werden im Laufe des Tages, alle Gräber segnen, so auch die Gräber zu denen keine Angehörigen mehr kommen können.

In diesem Jahr hat das gesamte Zeltlagerteam für Kinder der Gemeinde Lathen und Umgebung ein Alternativprogramm erarbeitet und durchgeführt. Allen Gruppenleitern war nach der Absage der Ferienfreizeit wichtig, trotzdem etwas für „ihre“ Kinder anzubieten und irgendwie gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Gesagt getan, so entstand innerhalb kürzester Zeit ein Wahnsinnsprogramm, das von allen Teamer/innen umgesetzt und Corona konform durchgeführt wurde.

 

Nach einer Anmeldung hatten die Kinder drei Wochen lang die Möglichkeit an verschiedenen Aktionen, sowohl in der Gemeinde als auch zu Hause, teilzunehmen. Zu Beginn wurde natürlich erst einmal traditionell ein Banner gehisst. In diesem Jahr eben nicht auf einen Zeltpaltz sondern @home auf dem Marktplatz. Und dann ging es los mit: Challenges, Mitmachvideos und ganz viele Bastelideen wie z.B. ein Vogelhaus und Traumfänger basteln, Seife und Badebomben selber herstellen, Steine bemalen und vieles mehr. Es gab Lagerfeuerabende an denen Zeltlagerlieder zum Besten gegeben wurden, ein Banner für zu Hause wurde gestaltet, ein Zeltlagertagebuch geschrieben und Kürbisse gepflanzt, bei einer Schnitzeljagd konnte man die Gegend erkunden und gemeinsam mit Eltern und Großelter wurde auf dem Sportplatz ein Zeltlagergottesdienst gefeiert. Alle benötigten Materialien, wurden von den Gruppenleitern besorgt und für jedes Kind einzeln verpackt. Außerdem gab es ein Startertasche mit vielen Überraschungen. Die Aktion konnte über einen so langen Zeitraum durchgeführt werden, da die Teamer so unendlich viele Ideen hatten und überaus motiviert waren.

Für euren vorbildlichen Einsatz, die gute Laune und den großen Spaß den ihr dabei verbreitet habt, sagen wir von ganzen Herzen „DANKESCHÖN!!!“